Erlebnistöpfern für Kindergärten, Schulen und sonstige soziale Einrichtungen

 

 

Speziell für Schulen, Einrichtungen oder als Ferienprogramm biete ich mehrtägige Workshops an. Hierzu kann ein konkretes Thema, wie Mittelalter, Naturpädagogik o.ä. vertieft und in Ton umgesetzt werden. 

Nach der Tonbearbeitung  werden die gefertigten Stücke in einem selbstgebauten Papierofen gebrannt. Ein grober Holzturm oder auch ein Drahtgitter dient als Basis, in Ton getauchtes Papier sind die Ummantelung, darin liegen unsere getöpferten Schätze verborgen und warten darauf, das Feuer zu spüren und schlussendlich ...(der spannendste Moment eines jeden Keramikbrandes,) befreit und bestaunt zu werden. Ein unvergeßliches Erlebnis!

Bestens geeignet für diese Brenntechnik sind Themen wie Steinzeit, Kelten, Mittelalter, auf den Spuren unser Vorfahren, Rohstoffsuche...

 

3-Tages Projekt "Papierofen" im Waldkindergarten Lindberg.

 

Die Kinder im Alter von 2-6 Jahren konnten mit Begeisterung erleben wie ihre zuvor gefertigten Kunstwerke in einem selbstgebauten Ofen gebrannt werden. Ein experimentelles Arbeiten bei dem im Vorfeld von den Kindern selbst Ton ausgegraben und aufbereitet wurde.

Am Tag 1 unseres Projekts, wurden die Stücke gut verpackt in Holz, Sägespäne und Kohle. Das Feuerholz wurde dabei selbst aus dem Wald geholt (zumindest teilweise).  Mehrere Schichten aus Papier und Tonschlicker umhüllen das Holz und die Keramik.

 

Tag 2 war leider etwas feucht und der nächtliche Regen hat unserem Ofen ein bischen zugesetzt, deshalb entwickelte sich anfangs viel Rauch und es mußten Zuglöcher geöffnet werden. Nichts desto trotz machte sich unser Öfchen sehr gut und entwickelte genug Hitze um wunderschöne, marmorierte Kunstwerke entstehen zu lassen.

 

Tag 3 zeigt die fertigen Werke, teils in einer Kapsel gebrannt, der andere Teil frei im Ofen liegend.

Dadurch das die Kinder von Anfang bis Ende an der Entstehung eines keramischen Werkstückes dabei sein durften, entstand ein sehr intensives und beeindruckendes Erlebnis.

 

Ein paar wunderschöne Tage im Waldkindergarten Lindberg...Danke das ich Euch begleiten durfte.


...und für den Winter

Vorlesestunde (normalerweise mit den Kindern am Boden :-))
Vorlesestunde (normalerweise mit den Kindern am Boden :-))

Für Kindergärten und Grundschulen, können auch kleinere Projekte gestartet werden.

Die Kinder entwickeln erst einmal ein Gefühl für das Material Ton und auch für sich selbst. Experimentieren, Vertrauen stärken aber auch Grenzen erfahren steht hier im Vordergrund.

Dazu wird ein Thema vorgegeben, wie z.B.  Wald, Tiere, Ferien oder es wird eine Geschichte vorgelesen und die Kinder setzen, nach eigener Phantasie, das Gehörte um.

Auch lernen sie dabei, was mit Ton machbar ist, was gelingen kann,  was zu beachten ist, welche Grundtechniken es gibt.

 Dieses Projekt eignet sich als Einstiegsbasis zum Erlernen der Töpfergrundkenntnisse.

Genauso hilft es den Kindern zu Entspannen, sich zurückzuziehen aus der Fülle der Alltagseindrücke.

 

Der Arbeitsbereich wird von mir so vor-und nachbereitet, daß sich die Kinder ungestört entfalten können aber auch alles so hinterlassen wird wie vorgefunden.

 

 

 

Öffnungszeiten:

nach Vereinbarung Samstag und Mittwoch abend.

 

Daniela Gegenfurtner, Brandten 10 1/3, 94264 Langdorf, 

Tel.: 09922/503139, Mobil: 0151-59403169, E-Mail: dg@woidtoepferei.de

 

Kurse:  Samstag von 10-12 Uhr und Mittwoch 18:30-20:30 nach telefonischer Anmeldung.

Brandten 10 1/3,  rotes Haus am Ende des Dorfes, 10 m weiter rechts =Werkstatt.